Gruppenreise Reisebüro Diedorf und Activ Reisen am 22.04.17

Tour/Activity , Germany

About this activity

Entdecken Sie Ecuador und die Galapagos-Inseln ab 4.300,- Euro p.P.

Your Travel Experience with Galapagos PRO

Day 1

Anreise nach Ecuador

Wir fliegen gemeinsam ab München mit der KLM nach Quito.

Ankunft in Quito

Nach unserer Ankunft werden wir von unserer Reiseleitung am Flughafen empfangen und zu unserem Hotel gebracht. Ankunft in Quito, privater Transfer zum Hotel

Day 2

Quito - erste Eindrücke

Nach dem Frühstück erkunden wir die Stadt Quito, wir sehen die Altstadt, den Brötchen-Berg „Panecillo“, den Markt Santa Clara, das Äquator-Denkmal und das Museum Intiñan. Wir essen zu Mittag in einem landestypisches Restaurant und besuchen den Kunsthandwerksmarkt in Quito. Optional: Bummel durch das quirlige Stadtviertel La Marical am Abend.

Day 3

Thermalquellen von Papallacta

Nach einer ca. zweistündigen Fahrt erreichen Sie das Andenhochland und den Startpunkt der geführten Wanderung mit Blick auf das Bergpanorama des Vulkans Antisana auf über 4.500 Metern. Von hier aus geht es auf sehr schmalen geschwungenen Wegen durch eine beeindruckende, sich ständig ändernde Vegetation. Die Wanderung dauert ca. 3 Stunden. Zum Mittagessen erreichen Sie den kleinen Ort Papallacta, berühmt für seine heißen Quellen. Hier nehmen Sie am Nachmittag ein ausgiebiges Bad und genießen das warme Wasser unter freiem Himmel. Am frühen Abend geht es zurück nach Quito.

Day 1 - 4

Übernachtung: Hotel Dann Carlton

Das Hotel ist von der Lobby bis hin zu den geräumigen und komfortablen Zimmern elegant und schlicht eingerichtet. Jedes Zimmer ist mit Kabel, TV, Radiowecker, Rauchmelder, Safe, Schreibtisch, Breitband-Internetzugang, Telefon mit Voice-Messaging u.a ausgestattet. Das Hotel bietet seinen Gästen den Physique Wellness Club. Es befindet sich im Penthouse und ist mit Cardio-Geräten, Pool mit ausfahrbarem Dach und Panoramablick, Squash, Sauna, Jacuzzi und Dampfbad ausgestattet. 3 Nächte, Frühstück

Day 4

Start der Galapagos-Rundreise

Flug nach San Cristóbal auf den Galapagos-Inseln. Nach unserer Ankunft werden wir von unserer Reiseleitung am Flughafen empfangen und zu unserem Hotel gebracht.

Day 5

Inselrundfahrt

Heute lernen wir die Insel San Cristóbal kennen. Auf halber Strecke steigen wir hoch zur Lagune „El Junco“. Die Insel hat einen sehr großen Süßwasservorrat. Danach geht es weiter zu den Schildkröten. Im präriehaft anmutenden Hochland der Insel San Cristóbal liegt das Reservat La Galapaguera, eine Brutstation für Riesenschildkröten. Viele der gemütlichen Giganten bewegen sich hier frei in ihrer natürlichen Umgebung, suchen kühlende Schlammlöcher auf, verspeisen langsam kauend ein paar Grashalme oder ziehen gemächlich ihres Weges ohne von Ihnen Notiz zu nehmen. In dem trocken-tropischen Klima fühlen sich außer den Panzertieren auch Rubintyranne und Spottdrosseln wohl. Wir essen zu Mittag in einem sehr charmanten landestypischen Restaurant. Ein Weg aus schwarzem Lavagestein führt uns am Nachmittag zu dem Strand Puerto Chino. Wir spazieren den kleinen, weißen Strand entlang, fühlen den feinen Sand unter Ihren Füßen und atmen die frische, salzige Luft ein – Entspannung pur.

Day 4 - 6

Übernachtung: Hotel Casa Opuntia,

In Puerto Baquerizo Moreno, nur 100 m vom Strand Playa de Oro entfernt, heißt Sie das Casa Opuntia willkommen und bietet Ihnen einen Außenpool und ein Restaurant sowie ausgezeichneten Meerblick und kostenfreies WLAN. Sie wohnen in vollständig klimatisierten Zimmern mit einem Safe sowie einem eigenen Bad mit Pflegeprodukten. Von einigen Zimmern genießen Sie Blick auf den Pazifischen Ozean.

Day 6

Überfahrt nach Santa Cruz

Vormittag zur freien Verfügung. Am frühen Nachmittag geht es mit dem Schnellboot auf die Insel Santa Cruz, die zweitgrößte Galapagos-Insel. Fahrtzeit ca. 2 Stunden.

Day 7

Tagesausflug ins Hochland von Santa Cruz

Von der Hafenstadt Puerto Ayora aus geht es heute in das Hochland der Insel. Während der Fahrt verändert sich die Vegetation spürbar – das Klima wird feuchter und wärmer. Die Erde in den oberen Höhenlagen ist reich an Mineralien. Kaffee- und Obstplantagen säumen die Straßen. Hier können wir die berühmten Galapagos-Riesenschildkröten in freier Natur beobachten. Die Scalesia-Zone zwischen 250 und 600 Höhenmetern unterscheidet sich auf den ersten Blick nicht viel vom ecuadorianischen Urwald, doch die vielen endemischen Baumarten widerlegen diesen Eindruck schnell. Auch die Zwillingskrater Los Gemelos befinden sich in dieser Zone. Am Nachmittag geht es für uns heute zum Strand Garrapatero. Der weiße Sandstrand erstreckt sich auf einer Länge von 1,5 Kilometern, an dem sich außerdem eine Flamingolagune befindet. Die Vegetation gehört zur ariden Zone mit Kakteen und Palo-Santo Bäumen.

Day 8

Besuch der Insel Plaza und Punta Carrion

Die Fahrt zur Insel Plaza Süd führt uns auf die Ostseite von Santa Cruz. Bei der trockenen Anlandung werden uns bereits Seelöwen begegnen, die an der Küste der Insel sehr zahlreich vertreten sind. Plaza Süd hält jede Menge Tiere für uns bereit. Wir wandern in der Kleingruppe entlang der Nistplätze von Gabelschwanzmöwen, Audubon-Sturmtauchern, Rotschnabel-Tropikvögeln, Maskentölpeln und Fregattvögeln. Besonders auffällig sind die vielen Landleguane, die zwischen den hohen Baumopuntien nach Früchten suchen. Außerdem ist die ganze Insel dicht mit Sesuvien bewachsen. In der kühleren und trockeneren Jahreszeit, verfärben sich diese in ein tiefes Rot und verleihen der Insel eine dramatische und zugleich faszinierende Note. Nach dem Mittagessen an Bord unseres Tagestourschiffes haben wir die Möglichkeit, bei Punta Carrion vom Boot aus in das kühle Nass zu springen. Die Nordostküste von Santa Cruz ist vor allem für die Weißspitzhaie bekannt, aber auch Meeresschildkröten und bunte Tropenfische können beim Schnorcheln in Küstennähe gesichtet werden. Nach einem erlebnisreichen Tag erreichen wir Puerto Ayora am späten Nachmittag.

Day 9

Tag zur freien Verfügung in Puerto Ayora

Tag zur freien Verfügung in Puerto Ayora

Day 6 - 10

Übernachtung: Hotel Silberstein

Das Hotel Silberstein befindet sich nur 5 Minuten von der Charles Darwin Research Station entfernt. Erfahrung, exzellente Gastfreundlichkeit, moderner Service und ein eigenes Tauchcenter. All dies bietet das Hotel um eine unvergesslichen Urlaub im wahren Paradies zu ermöglichen. Hier bleiben wir vier Nächte im Hotel Silberstein.

Day 10 - 13

Strandurlaub auf der Insel Isabela

Mit dem Schnellboot geht es von Puerto Ayora nach Puerto Villamil auf der Insel Isabela. Hier erholen wir uns, genießen die individuelle Zeit mit den Tieren vor Ort - Meeresechsen, Seelöwen, Flamingos, Schildkröten, Blaufußtölpel, Pinguine und viele mehr - und lassen die Eindrücke Revue passieren. Ankunft in Puerto Villamil, privater Transfer zum Hotel.

Day 11

Halbtagestour: Ausflug zu den Inseln "Las Tintoreras"

Das dem kleinen Fischerort Villamil vorgelagerte Hafenbecken lädt zu einer Bootstour ein. Vorbei an einigen Yachten und Motorbooten geht es in Richtung Las Tintoreras, eine kleine Islote im Südosten Isabelas. Auf dem Weg dorthin halten wir Ausschau nach Seelöwen und Pinguinen, die hier gerne im Wasser spielen. Auf der Insel angekommen, wandern wir durch bizarre Lavaformationen, die von großen Iguana-Kolonien bevölkert werden. Die flinken Echsen wuseln durcheinander, schnappen nach Fliegen oder genießen die Wärme, die die dunklen Lavafelsen für sie bereithalten. Am Sandstrand räkeln sich die Seelöwen in der Sonne oder faulenzen im Schatten der Mangroven. Auch Weißspitzenhaie sind nicht selten in dem ruhigen Gewässer der Bucht zu finden. Die Tour beinhaltet ca. eine Stunde Schnorcheln in einem der natürlichen Becken.

Day 12

Ausflug zum Vulkan Sierra Negra

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der vulkanischen Landschaft der Insel Isabela. Entstanden ist diese aus fünf nebeneinander liegenden Schildvulkanen, deren Lavaströme sich zu einer Landmasse vereinigt haben. Sie fahren in einer Kleingruppe in das Hochland und steigen zum Vulkan Sierra Negra auf. Dieser ist mit 1.200 Metern zwar nicht der höchste Vulkan, besitzt aber mit etwa 9 Kilometern Kraterdurchmesser den zweitgrößten Vulkankegel der Erde. Ihre Wanderung führt Sie entlang der Ostkante zu einem Rastplatz, von dem Sie bei guten Wetterbedingungen den Ausblick auf die beeindruckende umgebende Landschaft genießen können. Am frühen Nachmittag kehren Sie in den kleinen Hafenort Puerto Villamil zurück.

Day 10 - 13

Übernachtung: Hotel Volcano

Das frisch renovierte Hotel Volcano befindet sich nur zwei Gehminuten vom schönen Sandstrand von Isabela. Im kleinen Fischerort Puerto Villamil können Sie fast alles fußläufig erreichen. Daher ist das Hotel Volcano der ideale Ausgangspunkt für einen unvergesslichen Urlaub im Paradies. 3 Nächte, Frühstück

Day 13

Von Isabela zurück zum Festland

Früh am Morgen bringt uns ein Schnellboot zurück zur Insel Santa Cruz. Von dort werden wir mit dem Kleinbus zum Itabaca-Kanal und zum Flughafen Baltra gebracht. Am frühen Nachmittag geht unser Flug nach Guayaquil. Ankunft in Guayaquil am Nachmittag. Privater Transfer zum Hotel.

Day 13 - 14

Übernachtung: Hotel Uni Park

Das Unipark Hotel befindet sich neben dem Parque Seminario, gegenüber der Kathedrale und nur 3 Häuserblocks vom Malecón 2000 (Hafen) entfernt. Nutzen Sie ein modernes Fitnesscenter und kostenfreies WLAN im gesamten Hotel. Zur Ausstattung der geräumigen, klimatisierten Zimmer im Hotel Unipark gehören ein Safe, Kabel-TV, einer Minibar und ein Haartrockner ausgestattet. Jeden Morgen genießen Sie das Frühstücksbuffet im eleganten Café des Hotels. Ein Sushi-Restaurant, eine Bar und ein Feinkostgeschäft warten im Unipark Hotel ebenfalls auf Ihren Besuch. 1 Nacht, Frühstück

Day 14

Einkaufen und Bummeln in Ecuadors aufregender Hafenmetropole

Unser Flug nach Deutschland geht erst am Abend. So haben wir heute noch ausgiebig Zeit zum Bummeln und Erkunden von Guayaquil. Am Nachmittag werden wir vom Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Von dort geht am frühen Abend der Flug nach München über Amsterdam.

Day 14 - 15

Ankunft in Deutschland

Ankunft am 6. Mai 2016 – früher Abend.

Outdoor & Sports
Beach
Landscapes & Sceneries
Wildlife & Nature