Galapagos-Kreuzfahrt Seaman Journey - Nordroute (4)

Tour von Insel Baltra nach Insel San Cristóbal, Ecuador

Über diese Aktvität

Mit dem Schiff auf die Inseln Genovesa, San Cristóbal, Plaza Sur, Santa Fé und Seymour

Ihr Reiseerlebnis mit Galapagos PRO

Tag 1

Transfer vom Flughafen zum Hafen von Baltra

Ankunft am Flughafen der Insel Baltra und Transfer zum Schiff. Kurze Einführung über das Schiff und die Inseln.

Insel Nord Seymour

Nachmittags: Nördlich der Insel Baltra gelegen, besichtigen Sie heute ein Lavaplateau submarinischen Ursprungs, die Insel Nord Seymour. Am Landungssteg werden Sie von faulen Seelöwen begrüßt, die sich im Schatten der Balsambäume aufhalten. Auf Ihrer Wanderung entlang der steinigen Küste und dem mit Büschen bewachsenem Landesinneren begegnen Sie mit Sicherheit einigen Landleguanen, Fregattvögeln oder Blaufußtölpeln. Die unbeholfene, watschelnde Gangart hat Letztgenanntem zu seinem Namen verholfen.

Tag 2

Prince Phillip´s Steps auf der Insel Genovesa

Vormittags: Die El Barranco Steilküste, auch als Prinz Phillips Spuren bekannt, birgt felsige Pfade, die bis zu den emporragenden Klippenwänden führen. Von dort aus hat man einen sagenhaften Blick über das Meer. Inmitten der Palo Santo Vegetation sind Rotfuβtölpel, Lava Sumpfohreulen, Galapagos Schwalben sowie Galapagos Tauben zu finden.

Darwin Bay auf der Insel Genovesa

Nachmittags: Der weiβ-sandige Korallenstrand misst eine halbe Meile (0,75 km) und schlängelt sich durch Mangrovenwälder, in dem auf eine Vielfalt an Landvögeln zu treffen ist. Besonders verbreitet sind Nazca-Tölpel, Rotfuβtölpel und Gabelschwanzmöwen. Weiter unterhalb des Weges gibt es Gezeiten-Pools, in denen Seelöwen herumtollen. Am Ende hat man einen spektakulären Blick von einer Klippe aus.

Tag 3

Insel Plaza Sur

Vormittags: Sie nehmen Kurs auf die Insel Plaza Sur. Diese kleine Insel mit ihren steilen Klippen entstand durch aufgestiegene Lava und ist heute von Feigenkakteen bewachsen. Hier begegnen Sie einer der gröβten Seelöwenkolonien, sowie farbenprächtigen gelben und roten Landleguanen. Die charakteristischste Pflanze ist das Sesuvium. Während der Regenzeit zeigt diese eine grün-gelbliche Farbe, in der Trockenzeit (Ende Juni bis Januar) ein helles Rot.

Insel Santa Fé

Nachmittags: Ein atemberaubender Ankerplatz ist Ihr Ausgangspunkt für den Besuch dieses weißen Sandstrandes mit zahlreichen Seelöwen-Harems. Galapagos Falken kann man hier oft sehr gut beobachten, wenn Sie auf Melden-Büschen Halt machen. Der endemische Landleguan, einzigartig auf dieser Insel, kann auch auf den Spaziergängen entdeckt werden. Schnorcheln und Schwimmen am Strand, Kajak fahren oder eine Tour mit dem Glasbodenboot runden diesen Ausflug ab.

Tag 4

Jacinto Gordillo, Zuchtstation auf San Cristóbal

Vormittags: Das Zucht- und Aufzucht-Zentrum für junge Schildkröten, Jacinto Gordillo, benannt nach einem berühmten Siedler, begann im Jahr 2008 als ein Reproduktionsprogramm in Cerro Colorado auf der Insel San Cristóbal. In dem Zentrum schlüpfen kleinen Schildkröten in Gefangenschaft.

Rückfahrt zum Hafen von San Cristóbal

Sie erreichen den Hafen von San Cristóbal. Von dort aus fahren Sie entweder zum Flughafen und treten Ihren Rückflug zum Festland an oder Sie fahren mit Ihrem individuellen Galapagos-Programm fort.

Outdoor & Sport
Natur & Tierwelt
Landschaften