Galapagos-Kreuzfahrt Cormorant - Zentralroute (5)

Tour von Insel Baltra nach Insel San Cristóbal, Ecuador

Über diese Aktvität

Mit dem Katamaran auf die Inseln Baltra, Santa Cruz, Bartolomé, Santiago, Plaza Sur, Santa Fé und San Cristóbal

Ihr Reiseerlebnis mit Galapagos PRO

Tag 1

Transfer vom FLughafen Baltra zum Hafen

Ankunft am Flughafen der Insel Baltra und Transfer zum Schiff. Kurze Einführung über das Schiff und die Inseln.

Las Bachas auf der Insel Santa Cruz

Nachmittags: Der Badestrand Las Bachas liegt an der Nordküste der Insel Santa Cruz. Als eines der wenigen Überbleibsel der U.S.amerikanischen Präsenz auf den Galapagos-Inseln während des zweiten Weltkrieges ist hier ein schwimmender Landungssteg zu sehen. Außerdem können Sie Flamingos, rote Klippenkrabben, Einsiedlerkrebse, schwarze Stelzenläufer und Regenbrachvögel beobachten. Auch Meeresschildkröten nisten an diesem Strand.

Tag 2

Pinnacle Rock auf der Insel Bartolomé

Vormittags: Die Insel Bartolomé, Standort des Pinnacle Rock, besteht aus einem erloschenen Vulkan und einer Vielfalt an roten, orangefarbenen, schwarzen und sogar grünen Lava-Formationen. Ein Treppenweg führt bis zum Gipfel des Vulkans, von dem aus man den besten Ausblick auf die Insel genießen kann. Der Strand eignet sich fantastisch für Schnorcheltouren und bietet zahlreiche Gelegenheiten zur Beobachtung der Galapagos-Pinguine.

Sullivan Bay auf der Insel Santiago

Nachmittags: Im Südwesten von der Insel Santiago gelegen, ist Sullivan Bay für Geologen besonders interessant. Die Lava floss hier noch vor 200 Jahren, das heißt geologisch gesehen ist der Fluss noch jung. Das Lavafeld hat unterschiedliche Muster, die aus den Gestalten und Geweben der Bäume entstanden sind.

Tag 3

Insel Plaza Sur

Vormittags: Am Vormittag nehmen Sie Kurs auf die Insel Plaza Sur. Diese kleine Insel mit ihren steilen Klippen entstand durch aufgestiegene Lava und ist heute von Feigenkakteen bewachsen. Hier begegnen Sie einer der größten Seelöwenkolonien sowie farbenprächtigen gelben und roten Landleguanen. Die charakteristischste Pflanze ist das Sesuvium. Während der Regenzeit zeigt diese eine grünlich-gelbliche Farbe, in der Trockenzeit (Ende Juni bis Januar) ein helles Rot.

Insel Santa Fé

Nachmittags: Santa Fé (Barrington) verfügt über eine malerische kleine Bucht und eine Anlegestelle an der Nordostküste. Es gibt zwei Besucherwanderwege; einer führt zu einem herrlichen Ausblick auf einer Klippe, der andere erstreckt sich vom Strand über einen dornigen Feigenkaktuswald.

Tag 4

Cerro Brujo auf der Insel San Cristóbal

Vormittags: Der an der nördlichen Küste gelegene Witch Hill und dessen Umgebung bestechen durch einen malerischen Strand mit weißem Pulversand und einer Vielzahl von Tierarten. Zur Artenvielfalt gehören Meeresschildkröten, Rochen und verschiedene Tölpelvogelarten. Das klare Wasser lässt hier Schwimmen und Schnorcheln zu einem Erlebnis werden.

Punta Pitt auf der Insel San Cristóbal

Nachmittags: Die an der Nord-Ost-Spitze der Insel gelegene Punta Pitt beherbergt Fregattvögel, Sturmschwalben und alle drei Tölpelarten: Nazca, Blau- und Rotfuβtölpel. Ein steiler Pfad führt hinauf zur Klippe und durch eine Schlucht zu einem Ort mit einer großen Vielfalt an Vogelarten. Darüber hinaus ist Punta Pitt ein optimaler Schnorchel- und Tauchplatz.

Tag 5

Lobos Insel

Vormittags: Der Name "Lobos" bedeutet "Seelöwen". Hier tummeln sich laut, Possen treibend und vergnügt die dieser Insel ihren Namen gebenden Seelöwen, die Sie mit "offenen Flossen" in ihrem Zuhause willkommen heißen. Die Insel bietet darüber hinaus wunderbare Gelegenheiten zum Schnorcheln sowie zur Beobachtung von Blaufußtölpeln und Nazca-Tölpeln.

Transfer vom Hafen von Puerto Baquerizo Moreno

Bitte bedenken Sie, dass am Tag des Abflugs Ihre morgendlichen Ausflüge früh stattfinden und nicht lange dauern, da Sie rechtzeitig zum Flughafen gebracht werden müssen oder Sie mit Ihrem individuellen Galapagos-Programm fortfahren.

Strand
Landschaften
Natur & Tierwelt