24-Tagestour: Höhepunkte Ecuadors

Tour from Quito to Guayaquil, Ecuador

About this activity

Entdecken Sie die schönsten Plätze Ecuadors

Your Travel Experience with Galapagos PRO

Day 1

Transfer zum Hotel

Sie werden am Flughafen abgeholt und in Ihr Hotel gebracht.

Day 2

Tag zur freien Verfügung

Tag zur freien Verfügung in Quito.

Day 1 - 2

Vieja Cuba

Übernachtung im 3*-Hotel Vieja Cuba (inkl. Frühstück)

Day 3

Quito - Thermalquellen von Papallacta

Nach einer ca. zweistündigen Fahrt erreichen Sie das Andenhochland und den Startpunkt der geführten Wanderung mit Blick auf das Bergpanorama des Vulkans Antisana auf über 4.500 Metern. Von hier aus geht es auf sehr schmalen geschwungenen Wegen durch eine beeindruckende, sich ständig ändernde Vegetation. Die Wanderung dauert ca. 1 Stunde. Zum Mittagessen (nicht Inklusiv) erreichen Sie den kleinen Ort Papallacta, berühmt für seine heißen Quellen. Hier nehmen Sie am Nachmittag ein ausgiebiges Bad und genießen das warme Wasser unter freiem Himmel.

*Die Fahrtzeit beträgt ca. 2 Stunden. (Die Fahrtzeit variiert je nach Tageszeit und Verkehrslage).

Thermas de Papallacta

Übernachtung im Hotel Thermas de Papallacta. (inkl. Frühstück) Sie genießen den Sternenhimmel und eventuell auch noch ein spätes Bad in den heißen Quellen, um die sich die Hotelzimmer befinden.

Day 4

Papallacta - Cotopaxi

Nach dem Frühstück starten Sie die Fahrt entlang der berühmten "Straße der Vulkane" von Papallacta in Richtung Süden. Genießen Sie während die Fahrt das atemberaubende Panorama. Der Cotopaxi ist der höchste noch aktive Vulkan der Welt.

Day 5

Entdecken Sie den Cotopaxi

Nach dem Frühstück erkunden Sie den Cotopaxi Nationalpark. Sie fahren bis auf 4.200 Meter und erleben den Wandel der Vegetation und des Wetters. Ihre Wanderung beginnt an der Berghütte. Je nach Wetterlage und Kondition wird der Wanderweg ausgewählt.

Day 4 - 5

Cuello de Luna

Übernachtung in der Hacienda Cuello de Luna (inkl. Frühstück) am Fuß des Cotopaxi Vulkans.

Day 6

Polylepis-Wald

Nach dem Frühstück fahren Sie von Cotopaxi nach Chimborazo. Danach wandern Sie durch den zauberhaften Polylepis-Wald mit beeindruckenden alten Bäumen. Begleitet von einem Naturführer. Box Lunch.

  • Fahrzeit beträgt ca. 3 Stunden. (Die Fahrzeit variiert je nach Tageszeit und Verkehrslage).

Chimborazo Lodge

Übernachtung in Chimborazo Lodge (inkl. Halbpension Frühstück und Abendessen)

Day 7

Riobamba

Sie fahren in die Stadt Riobamba, die aufgrund ihrer hohen Lage auch die „Sultanin der Anden“ genannt wird, da fast alle umliegenden Vulkane von der Stadt aus zu sehen sind. Stadtführung Riobamba mit Ihrem Reiseführer.

*Die Fahrtzeit beträgt ca. 1 Stunden. (Die Fahrtzeit variiert je nach Tageszeit und Verkehrslage).

Übernachtung in Riobamba

Übernachtung in Hotel Mansión Santa Isabel (inkl. Frühstück)

Day 8

Transfer mit öffentlichem Bus

Ein Mitglied der Shuar-Gemeinschaft holt Sie in Riobamba ab. Die Fahrtzeit bis Twasap beträgt ca. 4 Stunden.

Day 8 - 11

4-Tagesprogramm

  • Sie erleben die traditionellen Begrüßungsrituale der Shuar, ihre Tänze und Rhythmen.

  • Sie lernen die Heilpflanzen bei Wanderungen durch den Dschungel kennen, die Tzamarenda und sein Volk für Salben, Öle und Tees nutzen. Besonders wirksam sind die Salben für Hautunregelmäßigkeiten wie Altersflecken und allergische Reaktionen und Sonnenbrände. Die Öle werden für Massagen verwendet und sorgen für den perfekten Schlaf.

  • Tzamarenda zeigt den Besuchern Selbstheilungs- und Reinigungsrituale und führt energetische Behandlung mit Heilpflanzen (Massagen sind optional mit Naturölen möglich) durch.

  • Bewegung finden die Besucher beim "Shuarsport" - Speerwerfen, Athletik, rituelle Kämpfe.

  • Gemeinsam gehen Sie auf archäologische Spurensuche und bestaunen die Funde im kleinen Museum der Gemeinde.

  • Tzamarenda hält Vorträge über das Urwissen der Gemeinschaft und den Klimawandel sowie eine Präsentation des Projektes Wiederaufforstung und Anpflanzen von Obstbäumen, Heilkräutern und Sträuchern.

  • Während Ihres Aufenthaltes machen Sie Tag- und Nachtwanderungen und nehmen ein Bad in den heiligen Wasserfällen.

  • Im Museum des Ortes wird Kunsthandwerk aus Keramik sowie Webprodukte und Samen ausgestellt und verkauft.

  • Optional: Besuch anderer indigener Gemeinschaften des Amazonas

Übernachtung

Unterkunft in einem traditionellen Rundbau mit 15 Doppelbetten und 2 Gemeinschaftsbädern. Alle Mahlzeiten (Frühstück, Mittag- und Abendessen) sowie Tee und Wasser sind im Preis inbegriffen.

Day 11

Transfer nach Baños

Ein Mitglied der Shuar bringt Sie zum öffentlichen Bus, mit dem Sie nach Baños fahren.

*Die Fahrtzeit beträgt ca. 2 Stunden und 15 Minuten. (Die Fahrtzeit variiert je nach Tageszeit und Verkehrslage).

Tag zur freien Verfügung

Tag zur freien Verfügung in Banos. Sie erkunden das muntere Städtchen mit Ihrem Reiseführer.

Übernachtung

Übernachtung im Hotel Posada del Arte (inkl. Frühstück)

Day 12

Transfer von Banos nach Cuenca im öffentlichen Bus

Nach dem Frühstück nehmen Sie den öffentlichen Bus nach Cuenca.

*Die Fahrtzeit beträgt ca. 6 Stunden. (Die Fahrtzeit variiert je nach Tageszeit und Verkehrslage).

Day 13

Rundgang durch Cuenca

Cuenca ist eine europäisch geprägte, moderne Stadt - architektonisch die schönste von Ecuador. Die Besichtigung beginnt am Parque Abdon Calderon, auf dem sich die alte und neue Kathedrale befindet. Dazu dürfen die vielen Museen und die Hutmanufaktur von Rafael Paredes y Hijos nicht fehlen, wo die berühmten Panamahüte hergestellt werden. Mittagessen (nicht inklusiv).

Day 14

Gruppenausflug: Cajas National Park

Früh morgens geht es in der Kleingruppe mit dem Bus in den Cajas Nationalpark. Sie werden im Hotel Macondo 3 Minuten Fußweg von Ihrem Hotel entfernt, abgeholt. Cajas Nationalpark liegt nur wenige Kilometer westlich von Cuenca und ist durchzogen von 200 Lagunen in Höhen von 3.150 bis 4.400 Metern. Die Wanderung ist trotz Höhe von leichtem Schwierigkeitsgrad und dauert ca. 6 Stunden. Genießen Sie die grandiose Landschaft! Nach dem Mittagessen (nicht inklusiv) kehren Sie nach Cuenca zurück.

Day 15

Gruppenausflug: Zugfahrt zur Teufelsnase

Sie werden im Hotel Macondo 3 Minuten Fußweg von Ihrem Hotel entfernt, abgeholt. Danach fahren Sie nach Alausi und steigen in den berühmt, berüchtigten Zug zur "Nariz del Diablo" oder Teufelsnase - einem 100m hohen Felsvorsprung über der Chanchan Schlucht. Eine ausgeklügelte Konstruktion und Anordnung der Gleise ermöglicht es dem Zug im zick-zack die beinahe senkrechte Wand der Teufelsnase zu erklimmen. Anschließend besuchen Sie Ingapirca. Ingapirca (Inkapirka, Kichwa: "Inkamauer"), auch Hatun Kañar (Hatun Cañar, "Groß-Cañar"). Der genaue Zweck der Anlage, die von den spanischen Chronisten der Conquista als „Burg“ (castillo) bezeichnet wurde, ist noch immer nicht entschlüsselt. Inzwischen ist jedoch deutlich geworden, dass es sich nicht nur um eine Festung, sondern auch um eine Kultstätte der Kañari handelte, die später auch von den Inka genutzt und ausgebaut wurde. Die Bauweise des fugenlosen Zusammenfügens großer behauener Steinblöcke ähnelt den in Cuzco erhaltenen Inkaruinen. Nach gängiger Deutung umfasst der Komplex unter anderem einen Sonnentempel, ein Observatorium zur Beobachtung von Sonne und Mond, Lagerräume, rituelle Bäder, Grabstätten, Straßen und Plätze. Danach geht es weiter Richtung Cuenca.

Day 16

Tag zur freien Verfügung

Tag zur freien Verfügung in Cuenca

Day 17

Tag zur freien Verfügung

Tag zur freien Verfügung.

Day 12 - 16

Hostal Casa Lidice

Übernachtung in Hostal Casa Lidice (inkl. Frühstück)

Day 18

Vilcabamba

Sie werden Cuenca nach dem Frühstück verlassen und fahren entlang der Panamericana 180km in Richtung Loja. Erster Halt wird das Städtchen Saraguro sein. Auf dem Weg nach Vilcabamba halten Sie in Loja und danach kommen Sie im warmen Tal von Vilcabamba an,

*Die Fahrtzeit Cuenca - Saraguro beträgt ca. 2 Stunden. Saraguro - Loja ca. 1Stunde und 30 Minuten. Loja - Vilcabamba ca. 50 Minuten. (Die Fahrtzeit variiert je nach Tageszeit und Verkehrslage).

Day 19

Vilcabamba und Umgebung

Nach dem Frühstück fahren Sie in den Nationalpark Podocarpus, dem größten zusammenhängenden Bergnebelwald Südamerikas. Auf einer Wanderung von ca. 3 Stunden auf gut markierten Pfaden lernen Sie die vielfältige Vogelwelt und Flora kennen. Anschließend kehren Sie nach Vilcabamba zurück. Sie haben insgesamt zwei Tage, um den Zauber dieses Ortes zu erkunden.

Day 18 - 19

Villa Beatriz

Übernachtung in Villa Beatriz. (inkl. Frühstück)

Day 20

Zaruma

Nach dem Frühstück verlassen Sie Vilcabamba und fahren nach Zaruma, einer kleinen schönen kolonialen Stadt, die die Vergangenheit mit ihrer Architektur und Kultur wieder aufleben lässt. Nach dem Mittagessen (nicht inkusiv) besuchen Sie eine Goldmine.

*Die Fahrtzeit von Vilcabamba über Loja nach Zaruma beträgt ca. 4 Stunden. (Die Fahrtzeit variiert je nach Tageszeit und Verkehrslage).

Hostería el Jardín

Übernachtung in Hostería el Jardín (inkl. Frühstück)

Day 21

Puyango National Park

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Puyango. Besuch des versteinerten Waldes von Puyango. Weiterfahrt durch die Provinz "El Oro". Mittagessen auf dem Weg (nicht inklusiv). Ankunft in Guayaquil.

*Die Fahrtzeit von Zaruma über Arenillas nach Puyango beträgt ca. 3 Stunden. Puyango über Arenillas nach Guayaquil 4 Stunden und 40 Minuten. (Die Fahrtzeit variiert je nach Tageszeit und Verkehrslage).

Day 22 - 24

Tage zur freien Verfügung

Tage zur freien Verfügung in Guayaquil

Day 21 - 23

Cino Fabiani

Übernachtung in Cino Fabiani (inkl. Frühstück)

Day 24

Transfer zum FLughafen in Eigenregie

Sie fahren zum Flughafen in Eigenregie.

Arts & Culture
Cuisine
Outdoor & Sports
History & Architecture
Landscapes & Sceneries
Wildlife & Nature