Galapagos-Kreuzfahrt Tip Top III - Nord-Westroute (8)

Aktivität/Exkursion in Insel Baltra, Ecuador

Über diese Aktvität

Mit der Motoryacht auf die Inseln Santiago, Bartolomé, Isabela, Fernandina, Santa Cruz und North Seymour

Ihr Reiseerlebnis mit Galapagos PRO

Tag 1

Transfer vom Flughafen Baltra zum Hafen

Ihr Guide, der Sie auch die nächsten Tage auf der Kreuzfahrt begleitet, wird Sie an der Ankunft begrüßen und die Crew kümmert sich um Ihr Gepäck. Sie fahren mit einem Bus eine kurze 5-Kilometer-Strecke zum Pier und hier geht es sofort an Bord der Yacht. Während die Crew den Anker lichtet bekommen Sie Ihre erste Orientierung für den Tagesablauf und erhalten einen kleinen Snack.

Die kleine Insel Mosquera

Nachmittag: Nach dem Mittagessen machen Sie eine Nasslandung auf der kleinen Insel Mosquera, die hauptsächlich aus Rifffelsen und Korallen besteht (das Ergebnis einetektomischen Meereserhebung). Zudem besitzt Sie einen großen weißen Sandstrand und mehrere Gezeitenbecken in denen die hiesige Seelöwenkolonie gerne badet. Sie können hier Braunpelikane, Blaufußtölpel und Klippenkrabben in Ruhe beobachten. Der Kontrast zwischen den hellroten Krabben und der pechschwarzen Lava ist ein echter Hingucker. Optional: Zeit für diejenigen, die schwimmen und schnorcheln gehen möchten. Am Abend haben Sie eine Einführung über die Galapagos-Inseln im Allgemeinen: ihre Enstehung und Entwicklung. Genießen Sie anschießend einen Begrüßungscocktail mit der gesamten Crew und später das Abendessen.

Tag 2

Sullivan Bay auf der Insel Santiago

Vormittags: Im Osten der Insel Santiago erreichen Sie den weißen Korallenstrand der Sullivan Bucht. Obwohl dieser Strand Ihr volles Augenmerk verdient hätte, wird Sie der Tag mit einem anderen Höhepunkt überraschen: Der erkalteten Lavadecke Santiagos. Vor knapp 100 Jahren flossen hier Lavaströme quer über die Insel und hinterließen unterschiedliche Bodenformen: geflochtene und fadenziehende Lavafelder wechseln sich mit scharfkantig gezackten Formationen ab. Spüren Sie die warmen Steine der schwarzen, unwirklichen Lavalandschaft unter Ihren Händen und versetzen Sie sich zurück in die Entstehungszeit, als hier Vulkane wüteten und letztendlich ein Paradies schufen.

Die Insel Rábida

Nachmittags: Nach dem Mittagessen machen Sie eine Nassandung auf der dunkelroten Insel Rabida. Hier können Sie sehr gut Meeresleguane und Seelöwen, Pelikane, Blaufußtölpel, Maskentölpel und Baunpelikane beobachten. Sie machen einen kleinen Spaziergang und erreichen eine kleine Salzwasserlagune, wo Sie rosa Flamingos bei der Futtersuche sehen können. Optional: Zeit für diejenigen, die schwimmen, schnorcheln oder Kajak fahren möchten. Es geht zurück zum Boot für das Abendessen.

Tag 3

Punta Espinoza auf der Insel Fernandina

Vormittags: Sie landen am „Punta Espinoza“ (trocken) an und bekommen eine sehr große Kolonie an Seelöwen, Meeresleguanen, Kormoranen sowie Lavakakteen zu Gesicht. Zum Mittagessen geht es wieder zurück an Bord.

Elizabeth Bay auf der Insel Isabela

Nachmittags: Nachmittags unternehmen Sie eine Bootsfahrt zu den kleinen Inseln „Bahía Elizabeth“, um dort Meeresleguane, Pinguine, Wasserschildkröten, Meeres- und Küstenvögel, Reiher und Blaufußtölpel zu sehen. Sie kehren zur Yacht zurück, essen zu Abend und besprechen den nächsten Tag.

Tag 4

Urbina Bay auf der Insel Isabela

Vormittags: Nach dem Frühstück landen Sie an der Bucht “Bahía Urbina“, um eine Runde dort zu spazieren und eine Gegend zu sehen, die bekannt für Korallen, Landleguane, Kormorane und Riesenschildkröten ist. Optional: Zeit für diejenige, die schwimmen, schnorcheln und/oder Kajak fahren möchten.

Tagus Cove auf der Insel Isabela

Nachmittag: Etwas später machen Sie eine Bootsfahrt zu der kleinen Bucht „Tagus“. Dies ist eine Bucht, die zwischen zwei Vulkankratern liegt und somit vor dem offenen Meer geschützt wird. Hier beobachten Sie Pinguine, Meeresleguane, Seelöwen und eine große Anzahl an verschiedenen Vogelarten, wie den Kormoran und Blaufußtölpel. Optional: Zeit für diejenigen, die schwimmen, schnorcheln und/oder Kajak fahren möchten. Am frühen Abend geht es zurück an Bord.

Tag 5

Puerto Egas auf der Insel Santiago

Vormittags: Nach dem Frühstück landen Sie an der Bucht “Bahía James“ (Puerto Egas). Dort machen Sie eine Wanderung und können dabei Muscheln, Steinkrebse, eine große Vielfalt an Küstenvögeln, Entenmuscheln, den endemischen Galapagos Schleimfisch, Meeresleguane, Seelöwen und vieles mehr entdecken. Optional: Zeit für diejenigen, die schwimmen, schnorcheln und/oder Kajak fahren möchten. Mittagessen an Bord.

Die Insel Bartolomé

Nachmittags: Die Insel Bartolomé im nördlichen Teil des Archipels wurde bei den "World Travel Awards 2012" als schönster Strand Südamerikas nominiert. Dabei spielte nicht nur der weiße Sandstrand eine Rolle, sondern auch der prägnante Fels "Pinnacle Rock", der vor allem Fotografen begeistert. Ebenso sehenswert sind die schwarzen Lavafelder mit den hin- und herflitzenden Lavaechsen, den Millionen Jahre alten Tuffformen und der Ausblick vom Gipfel der Insel. Wenn Sie schnorcheln gehen, können Sie auf Pinguine und Meeresschildkröten treffen.

Tag 6

Die Insel Chinese Hat

Vormittags: Nach dem Frühstück landen Sie auf der Insel Chinese Hat (Sombrero Chino) an, einer kleinen Insel vor der Küste der Insel Santiago. Sehr interessant ist hier die felsige Küste: Galapagos-Pinguine, Adlerrochen, Seelöwen und Meerechsen haben hier ihren Wohnsitz. Dies ist eine ausgezeichnete Schnorchelstelle und Sie können die Zeit nutzen um schwimmen, schnorcheln oder Kajak zu fahren. Sie kehren zum Mittagessen zum Boot zurück.

Dragon Hill auf der Insel Santa Cruz

Nachmittag: Am Nachmittag landen Sie mit einer Trockenlandung am Dragon Hill auf der Insel Santa Cruz an. Die Besonderheit sind die hier lebenden Landleguane. Während eines Spazierganges kommen Sie an einer Salzlagune vorbei, wo es viel zu entdecken gibt: Flamingos, Stelzen, Spießenten und viele weitere Vogelarten. Auch hier haben Sie wieder Zeit um schwimmen oder schnorcheln zu gehen. An Bord erwartet Sie ihr Abendessen.

Tag 7

Das Hochland der Insel Santa Cruz

Vormittag: Nach dem Frühstück gehen Sie von Bord und nehmen den Bus in das Hochland von Santa Cruz, um dort die einheimischen Wälder zu besichtigen. Sie kommen an den imposanten Zwillingskratern für einen Fotostopp vorbei und besuchen dann eine der Farmen auf denen die Riesenschildkröten in freier Wildbahn zu beobachten sind. Genießen Sie Ihr Mittagessen heute auf der Farm.

Interpretation Zentrum Fausto Llerena

Nachmittag: Nach dem Mittagessen auf der Farm fahren Sie zurück zur Küstenstadt Puerto Ayora und besuchen das Interpretation Zentrum Fausto Llerena, in dem Sie alles über das Leben der Schildkröten auf den Inseln erfahren können. Anschließend geht es zurück an Bord der Yacht zum Abendessen.

Tag 8

Die Insel North Seymour

Vormittag: Nach dem Frühstück starten Sie zu einer frühen Trockenlandung auf der Insel North Seymour. Sie spazieren entlang der Küste und ins Inneren der Insel, einer sehrflachen Insel, die durch unterirdische seismische Aktivität aus dem Meer gehoben wurde. Hier können Sie Blaufußtölpel (Nistzeit von Mai bis November), Meerechsen, Pelikane, Fregattvögel, Küstenvögel, Seelöwen und den endemischen Palo Santo-Baum sehen. Sie kehren zum Boot zurück.

Transfer nach Baltra

Ihre Kreuzfahrt endet im Hafen von Baltra. Von hier aus werden Sie entweder zum Flughafen gebracht oder Sie reisen weiter auf den Galapagos-Inseln.

Outdoor & Sport
Strand
Landschaften
Natur & Tierwelt