Galapagos-Kreuzfahrt Aida Maria - Nordroute (5)

Aktivität/Exkursion in Insel Baltra, Ecuador

Über diese Aktvität

Mit dem Schiff auf die Inseln Genovesa, Bartolomé, Santa Cruz, Santiago und Daphne.

Ihr Reiseerlebnis mit Galapagos PRO

Tag 1

Transfer

Ankunft am Flughafen der Insel Baltra und Transfer zum Schiff.

Las Bachas auf der Insel Santa Cruz

Nachmittags: Es geht an die Nordküste der Insel Santa Cruz zum Strand Las Bachas, einem Nistplatz für Meeresschildkröten. Wenn diese ihre kleinen Stummelbeine durch den weißen Sand ziehen, wird jedem Beobachter klar, dass sie im Wasser besser aufgehoben sind – beim Schnorcheln werden sie Ihnen weitaus eleganter erscheinen. Im Mai und Juni schlüpfen kleine Schildkröten, doch der Weg ins Meer ist gefährlich, denn Feinde wie der Kanadareiher warten auf die ungeschützten Babies mit ihren weichen Panzern. Ein kleiner Pfad führt hinter die Dünen zu einer von Flamingos und Bahama Enten bevölkerten Lagune.

Tag 2

Darwin Bay auf der Insel Genovesa

Vormittags: Der weiß-sandige Korallenstrand misst eine halbe Meile (0,75 km) und schlängelt sich durch Mangrovenwälder, in welchen auf eine Vielfalt an Landvögeln zu treffen ist. Besonders verbreitet sind Nazca-Tölpel, Rotfuβtölpel und Gabelschwanzmöwen. Weiter unterhalb des Weges gibt es Gezeiten-Pools, in denen Seelöwen herumtollen. Am Ende hat man einen spektakulären Blick von einer Klippe aus.

Prince Phillip´s Steps auf der Insel Genovesa

Nachmittags: Die El Barranco Steilküste, auch als Prinz Phillip's Steps bekannt, birgt felsige Pfade, die bis zu den emporragenden Klippenwänden führen. Von dort aus hat man einen sagenhaften Blick über das Meer. Inmitten der Palo Santo Vegetation sind Rotfuβtölpel, Lava Sumpfohreulen, Galapagos Schwalben sowie Galapagos Tauben zu finden.

Tag 3

Insel Bartolomé

Vormittags: An diesem Morgen wartet ein besonderes Galapagos-Juwel auf Sie: die Insel Bartolomé. Sie starten mit dem Besteigen einer steilen, hölzernen Treppe – aber der Ausblick am Ende ist es wert! Nach dem Spaziergang nehmen Sie das Beiboot, um zum Pinnacle Rock zu gelangen, wo Sie etwas Zeit am Strand genießen und schnorcheln können. Auch hier können Sie mit dem Glasbodenboot fahren, um die großartige Unterwasserwelt zu sehen.

Sullivan Bay auf der Insel Santiago

Nachmittags: Im Osten der Insel Santiago erreichen Sie den weißen Korallenstrand der Sullivan Bucht. Obwohl dieser Strand Ihr volles Augenmerk verdient hätte, wird Sie der Tag mit einem anderen Höhepunkt überraschen: Der erkalteten Lavadecke Santiagos. Vor knapp 100 Jahren flossen hier Lavaströme quer über die Insel und hinterließen unterschiedliche Bodenformen: geflochtene und fadenziehende Lavafelder wechseln sich mit scharfkantig gezackten Formationen ab. Spüren Sie die warmen Steine der schwarzen, unwirklichen Lavalandschaft unter Ihren Händen und versetzen Sie sich zurück in die Entstehungszeit, als hier Vulkane wüteten und letztendlich ein Paradies schufen.

Tag 4

Black Turtle Cove auf der Insel Santa Cruz

Vormittags: Die mit Mangroven bewachsene Bucht im Norden der Insel Santa Cruz ist ein wichtiger Nistplatz für Haie und Rochen und das klare Wasser birgt erstaunliche Einblicke in das Leben unter Wasser. Vor allem Weißspitzen-Riffhaie tummeln sich in der Nähe einer kleinen Unterwasserhöhle. Bei gutem Wetter ist das Wasser spiegelglatt und Sie können die wellenförmigen Bewegungen der Gold- und Adlerrochen bis ins kleinste Detail nachvollziehen. Danach besuchen Sie die Insel Daphne, ein vulkanischer Tuff-Kegel, der durch eine Explosion einer Lava-Wasser-Mischung entstand.

Cerro Dragón auf der Insel Santa Cruz

Nachmittags: Cerro Dragón ist ein wichtiges Nistgebiet für edemische Landechsen, von wo aus man einen wunderschönen Blick auf den Ankerplatz und die benachbarten Inseln hat. Außerdem gibt es im Wald Spottdrosseln, Darwinfinken und vieles mehr zu beobachten.

Tag 5

Charles Darwin Station auf der Insel Santa Cruz

Vormittags: Sie besuchen die Charles Darwin Station. Hier erforschen Wissenschaftler aus der ganzen Welt die vielfältigen Schildkrötenunterarten der Galapagos Inseln. Einer der Höhepunkte des Forschungszentrums ist die Aufzuchtsstation, wo Babyschildkröten einen Trainingsparcours über Steine, Äste und sandige Treppen absolvieren, um für die kommenden Tage in der Wildnis gewappnet zu sein.

Transfer zum Hafen in Baltra

Transfer vom Hafen zum Flughafen von Baltra oder Sie fahren mit Ihrem individuellen Galapagos-Programm fort.

Outdoor & Sport
Natur & Tierwelt
Landschaften