Demo Nachprogramm "Amazonas Lodge"

Tour from Guayaquil to Jose Joaquin De Olmedo Intl Airport, Guayaquil (GYE), Ecuador

About this activity

Entdecken Sie die paradiesischen Galapagos-Inseln während einer 5-tägigen Kreuzfahrt und Island Hopping

Your Travel Experience with Galapagos PRO

Day 1

Individuelle Ankunft in Quito

Individuelle Ankunft in Quito, Empfang am Flughafen in Quito durch unseren deutschsprachigen Reiseleiter und Transfer zum Hotel. Übernachtung im ***Hotel Casa Montero (oder vergleichbar).

Day 2

Koloniales Quito & Äquatordenkmal

Heute entdecken wir Quito's Altstadt - von der UNESCO bereits 1978 zum Weltkulturerbe anerkannt. Sie beginnen mit den schönen Plätzen der Altstadt, ihren Klöstern und Kirchen wie die Basílica, Plaza Grande, Plaza San Francisco oder La Compañia de Jesús. Danach fahren wSie hoch auf den Brötchen-Berg "Panecillo" für einen Rundblick auf die Stadt. Später fahren Sie zum Äquatordenkmal „Mitad del Mundo" - der "Mitte der Welt“ und besuchen das Museum Intiñan. Übernachtung im ***Hotel Casa Montero (oder vergleichbar).

Day 3

Flug auf die Galapagos-Inseln

Nach einem frühem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug auf die Galapagos Inseln nach Baltra. Die Passagiere werden von unseren Naturführern am Flughafen abgeholt und gehen an Bord der Coral I oder II.

Nachmittags: An der Westküste von Santa Cruz liegt die Insel Eden, wo Sie beim Schnorcheln oder vom Boot aus die Möglichkeit haben, Nazca- unnd Blaufußtölpel, Haie und viele Tierarten mehr zu beobachten.

Day 4

Punta Vicente Roca & Espinosa Point

Vormittags: Diese Seepferdchen-förmige Insel ist die größte des Archipels und außerdem die Jüngste und vulkanisch Aktivste. Der morgendliche Ausflug geht nach Punta Vicente Roca. Dieser besteht aus zwei separaten Höhlen und verfügt über einen weitläufigen Strand mit einer spektakulären Meeresfauna. Hier können Sie nach Seepferdchen, Meeresschildkröten und dem eigenartigen, doch äußerst faszinierenden Mola-mola (Mondfisch) Ausschau halten.

Nachmittags: Heute steuern Sie auf Fernandina zu, die westlichste und mit gerade einmal ca. 700.000 Jahren die jüngste Insel des Archipels. Inmitten einer mit Kakteen und Mangroven bewachsenen Lavalandschaft liegt der Besucherstandort Punta Espinoza. Seelöwen und Hunderte von Meeresechsen sonnen sich dort auf den schwarzen Lavafelsen und am Strand. Beim Schnorcheln werden Sie vielleicht den ansässigen Pinguinen nahe kommen, die pfeilschnell durch das Wasser flitzen.

Day 5

Urbina Bay & Tagus Cove

Vormittags: Urbina Bay befindet sich am Fuße des Alcedo Vulkans an der Westküste, zwischen Tagus Cove und Elizabeth Bay. Dieses Gebiet erfuhr 1954 eine wesentliche Anhebung - mehr als 4,9 Meter. Die Küste dehnte sich um eine halbe Meile aus, wodurch Meeresleben am neuen Ufer strandete - ein optimaler Ort zum Schnorcheln.

Nachmittags: Tagus Cove befindet sich gegenüber der Insel Fernandina, in der Nähe des Bolivar Kanals, der die zwei Inseln voneinander trennt. Dieser Ort wurde besonders häufig im 18. Jahrhundert von Schiffen angesteuert und als Anlegestelle genutzt. Die Wanderwege entlang des Darwin Lake führen zu einer Anhöhe, von der aus man einen wundervollen Blick genießen kann. Punta Tortuga, nördlich von Tagus Cove, ist ein weiterer reizender, von Mangrovenwäldern umgebener, Strand.

Day 6

Puerto Egas & Sullivan Bay

Vormittags: Heute werden Sie auf der Westseite der Insel Santiago am schwarzen Strand bei Puerto Egas landen. Von hier aus wandern Sie einen etwa 2 km langen Küstenbereich entlang, der von Seelöwen, Klippenkrabben, Lava-Eidechsen, Galapagos-Bussarden und Lava-Reihern bewohnt wird. Ziel ist eine zerklüftete Lavaküste mit Naturpools, in denen Seelöwen baden und Reiher zu beobachten sind. Die Insel ist zudem einer der wenigen Orte, an denen sich Galapagos-Pelzrobben aufhalten, wenn auch nicht in großer Zahl.

Nachmittags: Im Osten der Insel Santiago erreichen Sie am Nachmittag den weißen Korallenstrand der Sullivan Bucht. Obwohl dieser Strand Ihr volles Augenmerk verdient hätte, wird Sie der Tag mit einem anderen Höhepunkt überraschen: Der erkalteten Lavadecke Santiagos. Vor knapp 100 Jahren flossen hier Lavaströme quer über die Insel und hinterließen unterschiedliche Bodenformen: geflochtene und fadenziehende Lavafelder wechseln sich mit scharfkantig gezackten Formationen ab. Spüren Sie die warmen Steine der schwarzen, unwirklichen Lavalandschaft unter Ihren Händen und versetzen Sie sich zurück in die Entstehungszeit, als hier Vulkane wüteten und letztendlich ein Paradies schufen.

Day 7

Hochland Santa Cruz

Vormittags: Trockene Landung. Sie kommen ins Hochland von Santa Cruz und besuchen dort die private Farm Primicias (El Chato), wo wir Riesenschildkröten in ihrem natürlichen Habitat vorfinden. Zusätzlich können die Reisenden durch erstaunliche Lavatunnel wandern. Sie besuchen auch die Pitt-Krater, die durch den Einbruch der Lavamassen in unterirdische Hohlräume entstanden sind. Der Ort ist bestens geeignet, um den Galapagos-Fliegentyrann zu beobachten, und durch den endemischen Scalesia-Wald zu wandern.

Ende der Kreuzfahrt und Transfer zu unserem Hotel in Puerto Ayora. Übernachtung im ***Hotel Ninfa (oder vergleichbar).

Day 8

Tag zur freien Verfügung

Tag zur freien Verfügung. Heute können Sie aus unserem weiteren Ausflugsprogramm wählen oder einfach nur einen freien Tag genießen. Zur Wahl stehen: * Tagesausflug nach Bartolomé, dem Wahrzeichen der Galapagos-Inseln * Tagesausflug nach Floreana, der Insel mit den kuriosen Siedlergeschichten * Kajaktour in den Buchten von Puerto Ayora * 3-stündige Schnorcheltour zu den drei Buchten und der Grotte "Las Grietas" * Tagestour mit den Fischern zu den besten Schnorchelspots - Daphne, Pizon und Santa Fé(Preise auf Anfrage - englischsprachig geführt) Übernachtung im ***Hotel Ninfa (oder vergleichbar).

Day 9

Fahrt von Santa Cruz nach Isabela

Nach dem Frühstück Transfer zum Hafen und Fahrt mit dem Schnellboot nach Isabela, der größten Insel des Archipels. Am Hafen werden Sie empfangen und zu ihrem Hotel in Puerto Villamil gebracht. Puerto Villami ist ein kleines charmantes Dorf am schönsten Strand der Galapagos-Inseln – fünf Kilometer lang, weißer Sand, mit schöner Brandung – perfekt für Strandspaziergänge, Sonnenbaden, Tierbeobachtung und Schwimmen. Der Tag steht Ihnen für erste Erkundungen der Insel zu freien Verfügung. Übernachtung im ***Hotel Cally (oder vergleichbar).

Day 10

Ausflug zur den Las Tintoreras

Das dem kleinen Fischerort Puerto Villamil vorgelagerte Hafenbecken lädt zu einer Bootstour ein. Vorbei an einigen Yachten und Motorbooten geht es in Richtung Las Tintoreras, eine kleine Islote im Südosten Isabelas. Auf dem Weg dorthin sollten Sie Ausschau nach Seelöwen und Pinguinen halten, die hier gerne im Wasser spielen. Auf der Insel angekommen, wandern Sie durch bizarre Lavaformationen, die von großen Iguana-Kolonien bevölkert werden. Die flinken Echsen wuseln durcheinander, schnappen nach Fliegen oder genießen die Wärme, die die dunklen Lavafelsen für sie bereithalten. Am Sandstrand räkeln sich die Seelöwen in der Sonne oder faulenzen im Schatten der Mangroven. Auch Weißspitzenhaie sind nicht selten in dem ruhigen Gewässer der Bucht zu finden. Übernachtung im ***Hotel Cally (oder vergleichbar).

Day 11

Wanderung zum Sierra Negra Vulkan

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der vulkanischen Landschaft der Insel Isabela. Entstanden ist diese aus fünf nebeneinander liegenden Schildvulkanen, deren Lavaströme sich zu einer Landmasse vereinigt haben. Sie fahren in einer Kleingruppe in das Hochland und steigen zum Vulkan Sierra Negra auf. Dieser ist mit 1.200 Metern zwar nicht der höchste Vulkan, besitzt aber mit etwa 9 Kilometern Kraterdurchmesser den zweitgrößten Vulkankegel der Erde. Die Wanderung führt entlang der Ostkante zu einem Rastplatz, von dem Sie bei guten Wetterbedingungen den Ausblick auf die beeindruckende umgebende Landschaft genießen können. Am frühen Nachmittag kehren wir in den kleinen Hafenort Puerto Villamil zurück. Übernachtung im ***Hotel Cally (oder vergleichbar).

Day 12

Tag zur freien Verfügung

Tag zur freien Verfügung. Heute können Sie aus unserem weiteren Ausflugsprogramm wählen oder einfach nur einen freien Tag genießen. Zur Wahl stehen: * Schnorchelausflug zu den Los Tuneles * Fahrradausflug zur Mauer der Tränen * Besuch der Schildkrötenaufzuchtstation * Schnorcheln am Strand Concha Perla(Preise auf Anfrage - englischsprachig geführt oder in Eigenregie möglich) Übernachtung im ***Hotel Cally (oder vergleichbar).

Day 13

Individuelle Rückflug nach Deutschland

Morgens Transfer zum Hafen und Fahrt mit dem Schnellboot zurück nach Santa Cruz. Transfer vom Hafen zum Flughafen Baltra und Rückflug aufs Festland nach Guayaquil (der Flug ist nicht im Reisepreis enthalten). Individuelle Rückreise nach Deutschland.

Arts & Culture
Wildlife & Nature
Landscapes & Sceneries
City Life
History & Architecture
Outdoor & Sports