Antarktis - zu den Esels- und Adéliepinguinen

Tour/Activity , Argentina

About this activity

Pinguine, Eisberge und die Stille des ewigen Eises sind gute Gründe für eine Expedition zur Antarktischen Halbinsel.

Your Travel Experience with Galapagos PRO

Day 1

Anreise

Linienflug mit Lufthansa ab deutschem Flughafen, Wien oder Zürich über Frankfurt nach Buenos Aires.

Day 2

Buenos Aires

Ankunft morgens in Buenos Aires. Transfer in Ihr 4-Sterne-Stadthotel, wo Sie bereits in Ihr Zimmer einchecken können. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Optionale Stadtrundfahrt.

Day 2 - 3

1 Übernachtung im Hotel Carles. F

Day 3

Ushuaia

Transfer zum Inlandsflughafen. Weiterflug nach Ushuaia, der südlichsten Stadt Argentiniens. Transfer in Ihr 4-Sterne-Stadthotel.

Day 3 - 4

1 Übernachtung im Hotel Albatros. F

Day 4

Start der Expeditionsfahrt

Am Nachmittag begrüßt Sie die erfahrene Expeditionscrew an Bord der MS PLANCIUS, MS ORTELIUS oder MS HONDIUS. Die MS PLANCIUS wurde 2009 in ein modernes Polarexpeditionsschiff umgebaut, ist bequem und gemütlich eingerichtet und bietet 108 Passagieren Platz. Das 2019 neu erbaute Schiff MS HONDIUS ist ein modernes und nach höchsten Sicherheitsstandards ausgerüstetes Polarschiff. Es bietet bis zu 170 Gästen in großzügigen und bequemen Kabinen Platz.

Day 4 - 14

Übernachtungen an Bord

9 bis 12 Übernachtungen an Bord (je nach Reisetermin). F/A

Day 5 - 6

Drake Passage

Von Patagonien bis zur Antarktis sind es ca. 1.050 Seemeilen. Heute durchqueren Sie die Drake Passage. Sie sehen Wander- Graukopf-, Schwarzbrauen- und Rauchiger- Albatrosse sowie verschiedene Sturmschwalben, Buntfüßige-, Schwarzbauch-, Weißflügel- und Kapsturmvögel. Auch Silber-, Blau- und Schneesturmvögel können Sie durch die Lüfte fliegen sehen. In der Nähe der Süd-Shetlandinseln entdecken Sie die ersten Eisberge. F/M/A

Day 7 - 11

Fahrt durch die Antarktis

Ab heute führt Ihre Reise direkt in das Herzstück der Antarktis „High Antarctica”, an Melchior Island vorbei, durch den Schollaert Kanal zwischen Brabant und Anvers Island geht es weiter Richtung Süden. Anschließend fahren Sie nach Cuverville Island. Diese kleine Felseninsel liegt zwischen dem bergigen, antarktischen Kontinent und der eisbedeckten Insel Danco, auf der Eselspinguine nisten. Sie haben einen traumhaften Blick auf die Gletscher und die gestrandeten Eisberge. Die Feinde der Eselspinguine, die braunen Skuas oder Raubmöwen ziehen auf der Insel ihre Küken groß. Des Weiteren sehen Sie Weddell- und Krabbenfresserrobben. Im Gletschergebiet Neko Harbour setzen Sie zum ersten Mal Ihren Fuß auf den antarktischen Boden. Von hier geht es weiter durch die Paradiesbucht und die umliegenden Fjorde. Sie besuchen die meist verlassene argentinische Forschungsstation Almirante Brown. Auf dem Weg in die Paradiesbucht ist die Wahrscheinlichkeit groß, Buckel- und Zwergwale zu sehen. Nahe Neko Harbour oder in der Paradiesbucht unternehmen Sie Zodiac- bzw. Kajakausflüge zwischen großen Eisbergen. Im Neumayer Channel kommen Sie in die Nähe der historischen Forschungsstation Port Lockroy auf Goudier Island. Das südlichste Postamt der Welt wird von den Briten verwaltet. Ein Besuch der Station selber ist nicht immer garantiert, da er vom Fahrplan und entsprechenden Genehmigungen abhängig ist. Anschließend besuchen Sie die Insel Jougla Point. Dort nisten Eselspinguine und Blauaugenkormorane. Dieses Gebiet eignet sich darüber hinaus perfekt für die vom Schiff angebotenen Aktivitäten Kajaking sowie das Camping an Land (Vorausbuchung jeweils notwendig!). Wenn die Eisverhältnisse es erlauben, durchfahren Sie den spektakulären Lemaire Kanal mit seinen steilen Felswänden und mächtigen Gletschern, die krachend direkt ins Meer kalben. Südlich des Kanals besuchen Sie Petermann Island. Hier nisten Königskormorane, Esels- und Adéliepinguine. Eselspinguine werden bis zu 58 cm groß. Sie erkennen sie an ihrem weißen Häubchen und an ihrem orange leuchtenden Schnabel. Adéliepinguine haben einen schwarzen Kopf, weiße Ringe um die Augen und einen schwarzen Schnabel. Es ist die häufigste Pinguinart, die jeder mit Pinguinen assoziiert. Daneben beobachten Sie auf Petermann Island auch Zwerg-, Finn- und Buckelwale. Mit etwas Glück nähern Sie sich auch den Leopardenrobben. Auch ein Besuch der ukrainischen Antarktisstation Vernadsky ist eingeplant, um Ihnen einen Eindruck vom Leben moderner Antarktisforscher zu vermitteln. Auf der Fahrt nach Norden durch den Neumayer Kanal kommen Sie mit Zodiacs zu den Melchior Inseln, um auf Seeleoparden, Krabbenfresserrobben und Wale zu treffen. F/M/A

Day 12 - 13

Drake Passage

In der Drake Passage beobachten Sie noch einmal Seevögel und Wanderalbatrosse. F/M/A

Day 14

Ushuaia - Buenos Aires

Nach Ankunft am frühen Morgen Ausschiffung und Verabschiedung. Von Ushuaia fliegen Sie nach Buenos Aires. Transfer zum 4-Sterne-Stadthotel.

Day 14 - 15

1 Übernachtung im Hotel Intersur Recoleta oder Hotel Carles. F

Day 15

Rückflug

Transfer zum internationalen Flughafen. Flug nach Europa. F

Day 16

Ankunft

Ankunft an Ihrem Zielflughafen.

Outdoor Activities & Sports
Boat Tours
Nature & Wildlife