9-Tages-Gruppenreise Galapagos Landratten mit den Profis

Tour from Quito to Guayaquil, Ecuador

About this activity

Galapagos mit den Profis für Landratten: Inselhopping San Cristóbal, Santa Cruz und Isabela

Your Travel Experience with Galapagos PRO

Day 1

Flug nach San Cristóbal

Sie werden vom Hotel abgeholt und zum Flughafen Quito gebracht. Sie fliegen nach Puerto Baquerizo Moreno auf der Insel San Cristóbal, wo Sie am Flughafen von einem Galapagos-Profi erwartet werden.

Day 1 - 3

2 Übernachtung im Hostal Galapagos

Sie übernachten im Hostal Galapagos, das unter deutschsprachiger Leitung steht. Die Zimmer verfügen über Meerblick oder den Gartenblick. Alle Zimmer haben ein privates Badezimmer. Es gibt einen Flachbild-TV mit Kabelkanälen sowie W-LAN. F/M/A

ACHTUNG: Sie haben die Wahl zwischen landestypischen Hostals, Mittelklasse- und Luxushotels.

Day 1

Besuch des Informationszentrums

Das kleine Städtchen Puerto Baquerizo Morena ist ein großartiger Ausgangspunkt, um die Galapagos-Inseln zu erkunden. Sie kommen am frühen Mittag an und fahren in nur 10 Minuten zum Hotel, wo Sie gemeinsam Mittagessen. Danach geht es zum Informationszentrum, das am östlichen Rand von Puerto Baquerizo Moreno gleich neben dem Hauptsitz der Nationalparkverwaltung liegt. Die Fahrt vom Hafen zum Informationszentrum erfolgt in der Regel mit dem Bus. Das Informationszentrum bietet einen thematischen Rundgang zu den Themen Geologie, Biologie und Geschichte sowie Zukunft des Galapagos Archipels. Auf zahlreichen sehr anschaulich dargestellten Informationstafeln erhält man einen detaillierten Eindruck über die Entstehung der Inseln, die Artenvielfalt und Entstehung der Arten sowie die Geschichte der Besiedlung der Inseln durch den Menschen. Ebenfalls wird die Zukunft des Archipels thematisiert: der Tourismus, die Besiedlung und die wirtschaftliche Nutzung.

Vom Informationszentrum machen Sie danach einen Rundgang zum Cerro Tijeretas. Hier und am Punta Carola ist ganztags für Spannung und Tiergetümmel gesorgt. Ob fischende Fregattvögel oder Tölpel, ob posende oder kämpfende Seelöwen oder knallrote Krabben – alles ist aus nächster Nähe zu erleben. Sogar ein Darwin-Denkmal und andere Relikte der Vergangenheit gibt es zu bestaunen.

Am frühen Abend schlendern Sie in nur 20 Minuten zurück zum „Stadtzentrum“ von Puerto Baquerizo Moreno.

Day 2

Tagestour: Hochland von San Cristobal und Puerto Chino

Reservat La Galapaguera

Im präriehaft anmutenden Hochland der Insel San Cristóbal liegt das Reservat La Galapaguera, eine Brutstation für Riesenschildkröten. Viele der gemütlichen Giganten bewegen sich hier frei in ihrer natürlichen Umgebung, suchen kühlende Schlammlöcher auf, verspeisen langsam kauend ein paar Grashalme oder ziehen gemächlich ihres Weges ohne von Ihnen Notiz zu nehmen. In dem trocken-tropischen Klima fühlen sich außer den Panzertieren auch Rubintyranne und Spottdrosseln wohl.

Strand Puerto Chino

Ein Weg aus schwarzem Lavagestein führt Sie am Nachmittag zu dem Strand Puerto Chino. Sie spazieren den kleinen, weißen Strand entlang, fühlen den feinen Sand unter Ihren Füßen und atmen die frische, salzige Luft ein – Entspannung pur.

Day 3

Transfer auf die Insel Santa Cruz

Am frühen Morgen setzen Sie vom Hafen aus mit dem Schnellboot auf die Insel Santa Cruz über. Fahrtzeit ca. 2,5 Stunden. Ihr Hotel in Puerto Ayora liegt fußläufig zum Hafen.

Den Tag haben Sie zur freien Verfügung in Puerto Ayora. Sie können die Charles Darwin Station besuchen und an der Fischer-Anlegestelle dem täglichen Spektakel zusehen, das Menschen wie Seelöwen und Pelikane gleichermaßen fasziniert.

Day 3 - 6

3 Übernachtung im Lava House Hostal

Kleine familiär geführte Pension

Die kleine aus Lavasteinen erbaute Pension befindet sich 5 Straßen von der Uferpromenade "Malecon" entfernt und bietet ein familiäres Ambiente. Die Zimmer sind liebevoll eingerichtet und verfügen über Klimaanlage, Kabelfernsehen, kostenloses WLAN, F/M/A

ACHTUNG: Sie haben die Wahl zwischen landestypischen Hostals, Mittelklasse- und Luxushotels.

Day 4

Tagestour: Insel Floreana

Hochland von Floreana

Der heutige Tag beginnt früh am Morgen am Hafen von Puerto Ayora. Per Schnellboot fahren Sie auf die kleine Insel Floreana. Zunächst erkunden Sie das Hochland der Insel, dessen Vegetation sich deutlich vom Küstengebiet unterscheidet. Es ist deutlich grüner und fast am höchsten Punkt der Insel können Sie die Wasserquelle sehen, welche das Überleben der ersten Bewohner Floreanas ermöglichte. Begehen Sie auch die Piratenhöhlen, in denen die deutsche Familie Wittmer bei ihrer Ankunft auf der Insel gelebt haben!

La Loberia

Das Mittagessen wird Ihnen im lokalen Restaurant "La Baronesa" serviert. Am Nachmittag können Sie am Strand von "La Loberia" die faszinierende Unterwasserwelt erkunden. Genießen Sie das wunderschöne Panorama des kleinen weißen Sandstrandes mit dem glasklaren grünen Wasser und den Vulkankegeln im Hintergrund, bevor es zurück nach Santa Cruz geht.

Day 5

Tagestour: Punta Carrion & Plaza

Die Fahrt zur Insel Plaza Sur führt Sie auf die Ostseite von Santa Cruz. Bei der Anlandung werden Ihnen bereits Seelöwen begegnen, die an der Küste der Insel sehr zahlreich vertreten sind. Plaza Sur hält jede Menge Tiere für Sie bereit. Sie wandern in Ihrer Kleingruppe entlang der Nistplätze von Gabelschwanzmöwen, Audubon-Sturmtauchern, Rotschnabel-Tropikvögeln, Maskentölpeln und Fregattvögeln. Besonders auffällig sind die vielen Landleguane, die zwischen den hohen Baumopuntien nach Früchten suchen. Außerdem ist die ganze Insel dicht mit Sesuvien bewachsen. In der kühleren und trockeneren Jahreszeit, von Juni bis November, verfärben sich diese in ein tiefes Rot und verleihen der Insel eine dramatische und zugleich faszinierende Note. Nach dem Mittagessen an Bord Ihres Tagestourschiffes haben Sie die Möglichkeit, vor Plaza oder am Punta Carrion vom Boot aus in das kühle Nass zu springen. Die Nordostküste von Santa Cruz ist vor allem für die Weißspitzhaie bekannt, aber auch Meeresschildkröten und bunte Tropenfische können beim Schnorcheln in Küstennähe gesichtet werden. Nach einem erlebnisreichen Tag erreichen Sie Puerto Ayora am späten Nachmittag. Hier lassen Sie den Abend bei einem Bummel durch das quirlige Städtchen ausklingen.

Zusätzliche Informationen

*Ausflugsziele können wetterbedingt oder durch Nationalparkreglamentierungen ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

*Ausführung durch Schiffe Santa Fe III/Adriana I/Queen Karen/Altamar/Sea Finch

Day 6

Transfer auf die Insel Isabela

Früh morgens um 7 Uhr nehmen Sie das Schnellboot vom Hafen Puerto Ayora nach Isabela. Hier müssen Sie beim Betreten der Insel eine Kurtaxe von zur Zeit (Stand März 2016) 5 Dollar bezahlen. Mit einem Chivas-Bus werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht.

Day 6 - 9

Unterkunft im Hotel La Jungla

Kleines familiär geführtes Hostel mit Meerblick

Das kleine Hostel ist nur von einer kleinen Sandpiste vom Strand getrennt und liegt etwa 10 Gehminuten vom Zentrum von Puerto Villamil nahe der Schildkrötenaufzuchtstation. Die 6 Zimmer sind zum Strand hin gelegen und verfügen über bequeme Betten, Klimaanlage und Badezimmer. W-LAN erhalten Sie kostenlos. F//

ACHTUNG: Sie haben die Wahl zwischen landestypischen Hostals, Mittelklasse- und Luxushotels.

Day 9

3h-Ausflug: "Las Tintoreras"

Das dem kleinen Fischerort Villamil vorgelagerte Hafenbecken lädt zu einer Bootstour ein. Vorbei an einigen Yachten und Motorbooten geht es in Richtung Las Tintoreras, eine kleine Islote im Südosten Isabelas. Auf dem Weg dorthin sollten Sie Ausschau nach Seelöwen und Pinguinen halten, die hier gerne im Wasser spielen. Auf der Insel angekommen, wandern Sie durch bizarre Lavaformationen, die von großen Iguana-Kolonien bevölkert werden. Die flinken Echsen wuseln durcheinander, schnappen nach Fliegen oder genießen die Wärme, die die dunklen Lavafelsen für sie bereithalten. Am Sandstrand räkeln sich die Seelöwen in der Sonne oder faulenzen im Schatten der Mangroven. Auch Weißspitzenhaie sind nicht selten in dem ruhigen Gewässer der Bucht zu finden.

Transfer zum Flughafen Baltra

Ganz früh am Morgen heißt es Abschied nehmen vom Paradies. Sie setzen mit dem Schnellboot nach Santa Cruz über und fahren von Puerto Ayora aus zum Flughafen Baltra. Auf dem Weg überqueren Sie den Itabaca-Kanal. Am frühen Nachmittag nehmen Sie das Flugzeug nach Guayaquil. Von dort fliegen Sie nach Europa zurück.(Wahlweise 1 Übernachtung in Guayaquil gegen Aufpreis).

Rückflug nach Guayaquil

Vom Flughafen Baltra treten Sie den Rückflug nach Guayaquil an.

Beach
City Life
Landscapes & Sceneries
Wildlife & Nature