10-Tage Lima, Cusco und Inka-Pfad nach Machu Picchu

Tour from Lima to Quito, Peru

About this activity

Wanderung über den alten Inka Trail

Your Travel Experience with Galapagos PRO

Day 1

Transfer zum Hotel

Nach Ihrer Ankunft in Lima werden Sie am Flughafen erwartet und mit einem Privatbus zu Ihrem Hotel gebracht, wo Sie die Nacht verbringen werden. Check-in Zeit 12.00 pm/Check out 10.00 (Early Check-in gegen Gebühr).

Day 2

Besuch Museo del Oro

Vormittags: Abholung vom Hotel nach dem Frühstück. Sie besuchen das ”Museo del Oro“ und erfahren mehr über die aktuelle und die untergegangene Kultur Perus. Danach fahren Sie direkt weiter zum Flughafen Lima und fliegen nach Cusco (dieser muss jeweils für Ihr Reisedatum extra hinzugebucht werden).

Transfer zum Hotel

Nach Ihrer Ankunft in Cusco werden Sie am Flughafen erwartet und mit einem Privatbus zu Ihrem Hotel gebracht, wo Sie die Nacht verbringen werden. Sie haben den Rest des Tages Zeit zum Entspannen und die Schönheit Cuscos und seiner Umgebung zu genießen. Check-in Zeit 12.00 pm/Check out 10.00 (Early Check-in gegen Gebühr).

Übernachtung im Casa Andina oder vergleichbar (inkl. Frühstück)

Day 3

Ausflug zum Urubamba-Tal

Vormittags: Nach dem Frühstück (inklusive) werden Sie von Ihrem Hotel gegen 8:15 Uhr abgeholt. Sie erwartet ein Tagesausflug ins Urubamba-Tal, wo Sie den bunten indianischen Markt in Pisac besuchen. Dieser Markt bietet Ihnen Gelegenheit, diese alte Tradition kennenzulernen. Nach dem Besuch in Pisac geht es für Sie weiter nach Urubamba, wo Sie ein köstliches Mittagessen in Buffetform (nicht inklusiv) im Restaurant Tunupa erwartet. Danach geht es weiter nach Ollantaytambo, der ältesten bewohnten Stadt auf dem amerikanischen Kontinent. Die engen Gassen von Ollantaytambo mit ihren Kanälen sind seit der Zeit des Inkareiches kaum verändert worden. Die letzte Station wird der Chinchero Markt sein. Chinchero ist der mythische Geburtsort des Regenbogens; dies zumindest glauben viele Einheimische.

Rückkehr nach Cusco

Nachmittags: Sie werden zum Plaza de Armas in Cusco um etwa 18:30 Uhr zurückkehren. Am Abend können Sie sich hier ein Restaurant nach Ihrer Wahl aussuchen und kostenlos speisen.

Um 19:00 Uhr findet Sie Einweisung zum Inka-Pfad im Empfangsbereich des Hotels statt. Unterkunft: Casa Andina o.ä.

Day 4

Beginn des Inkapfades 12km-7km (etwa 5 bis 6 Stunden).

Frühmorgens gegen 4:30 Uhr werden Sie von Hotel abgeholt und fahren mit dem Bus nach Piskacucho, wo das Abenteuer beginnt. Gegen 6:30-7:00 Uhr machen Sie Halt in Ollantaytambo, wo Sie bei einem reichhaltigen Frühstück Ihre Energie aufladen können. Danach starten Sie mit dem Pfad, wozu Sie den Fluss Vilcanota (2720 m) überqueren und seiner Spur auf der rechten Seite folgen. Der erste Tag ist relativ einfach und leicht (ein Aufwärmen auf dem Inka Territorium). An diesem Tag werden Sie einen herrlichen Blick auf eine Inka-Festung 'Huillca Raccay' und auf die unglaubliche Inka-Stätte 'Llactapata' (offiziell genannt 'Patallacta') werfen können, genauso wie auf das Urubamba-Gebirge, das den Dschungel und die Anden und den schönen schneebedeckten Gipfel von 'W'akay Willca' (5.560 Meter voneinander trennt. Ihr erster Zeltplatz (Ayapata) wird 1,5 Stunden entfernt von dem kleinen Dorf Wayllabamba (3.000 Meter) in dem gemäßigten grünen Tal liegen. Die Temperatur beträgt in der Nacht rund 5°C (je nach Monat). Unterkunft: Zeltplatz 1 Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen.

Day 5

Der Weg: 16km (circa 8 bis 9 Stunden).

Nach dem Aufstehen zwischen 5:00 und 5:30 Uhr (abhängig von Ihrem Reiseführer) und dem Frühstück, werden Sie durch einen steilen Aufstieg zum höchsten Gebirgspass (4200 m) wandern. Dem Abra de Warrmihuañusca 'Gebirgspass der toten Frau'. An diesem Tag werden Sie ein überwältigendes Gefühl beim Erreichen des Gipfels haben! Nach einer Rast beginnen Sie mit dem Abstieg. Während des Abstieges machen Sie eine kleine Mittagspause bei Pacaymayu (3550 m). Auf dem Weg zum Gebirgspass sind viele Kolibris und andere Vögel zu sehen. Außerdem werden Sie Zeit haben, eine unglaubliche Vielfalt an einheimischen Pflanzen und Bäume wie die 'Polylepis' oder Q'ueuña Bäume zu sehen, die in den erstaunlichen Nebelwäldern wachsen und sich auf 3350 m Höhe befinden! Nach dem Mittagessen werden Sie 2 Stunden mit steilem Aufstieg zu Runkurakay Pass (fast 4000 Meter) wandern und kommen um circa 17:00 Uhr auf dem Zeltplatz an. Während der Nächte fällt die Temperatur hier auf etwa 4° C. Unterkunft: Zeltplatz 2 Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen.

Day 6

Zurück in die Vergangenheit: 10 km (etwa 5 Stunden)

Heute ist der beeindruckendste Tag! Wieder wachen Sie zum Frühstück um etwa 6:00 Uhr morgens auf und werden danach den Tag mit einem sanften Anstieg beginnen, um die archäologische Stätte von 'Phuyupatamarca', übersetzt 'Stadt in den Wolken' zu besuchen. Sie erreichen den dritthöchsten Punkt auf dem Pfad (3.680 Meter). Von hier aus gibt es eine spektakuläre Aussicht auf die Berge, Schluchten und die gesamte Umgebung. Die Inka-Stätte, 'Phuyupatamarca', liegt nur wenige Minuten vom dritten Gebirgspass entfernt. Nachdem Sie diesen besichtigt haben, geht es zu Fuß weiter (3.000 Stufen!) durch den Nebelwald und die beeindruckende landwirtschaftliche Inkastätte 'Intipata'. Danach werden Sie Ihren dritten Zeltplatz Wiñay Wayna (2.680 Meter) erreichen. An diesem Tag werden Sie nur etwa 4 bis 5 Stunden wandern und zur Mittagszeit im Lager ankommen! Gleich in der Nähe befindet sich die Inka-Stätte des gleichen Namens 'Wiñay Wayna - für immer jung'. Auch wenn Sie nach einem anstrengenden Tag müde sind, sollten Sie auf keinen Fall eine der schönsten Aussichten des Pfades verpassen. Die Temperatur während der Nacht liegt bei etwa 12ºC. Unterkunft: Zeltplatz 3 Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen.

Day 7

Machu Picchu: 5 km - 3 km (etwa 2 Stunden)

Am diesen Tag verlassen Sie den letzten Zeltplatz um etwa 5:30 Uhr. (Frühstück 3:30-4:00 Uhr). Es ist ein früher Start für Sie um zu 'Inti Punku' 'Sonnenpforte', 2.730 Meter vor Sonnenaufgang zu gelangen. Dies ist der Ort, von wo aus Sie einen atemberaubenden Blick auf Machu Picchu (2.400 Meter) bei Sonnenaufgang haben werden! Nach einiger Zeit wandern Sie weiter zum letzten Teil des Pfades, zu der Stelle, wo Sie ein klassisches Foto der alten Stadt machen können. Nun endlich besichtigen Sie Machu Picchu! Die Führung dauert etwa 2 Stunden und wird von Ihrem Reiseführer gegeben, danach können Sie die geheimnisvolle Stadt selbst erkunden.

Fahrt nach Cusco

In Aguas Calientes werden Sie Ihren Reiseführer wieder treffen um Mittag zu essen. Aguas Calientes kann entweder mit dem Bus oder zu Fuß erreicht werden. Ihr Reiseführer wird Ihnen dann Ihre Zugfahrkarten zurück nach Cusco gegeben. Die Züge sind bei Ihrem Ausflug bis Ollantaytambo im Preis enthalten, danach geht es mit dem Bus weiter nach Cusco. Ihr Zug wird Aguas Calientes nachmittags verlassen, Sie müssen jedoch berücksichtigen, dass Sie mindestens 30 Minuten vor Abfahrt am Bahnhof sein müssen (die genau Zeit wird Ihnen der Reiseleiter geben). In Ollantaytambo angekommen, wird ein Bus auf Sie warten und Sie zurück zu Ihrem Hotel in Cusco bringen. Zuteilungen oder Reiserouten können je nach Verfügbarkeit geändert werden. Unterkunft: Casa Andina oder vergleichbar. Mahlzeiten: Frühstück

Day 8 - 9

Tage zur freien Verfügung

Tage zur freien Verfügung in Cusco Unterkunft: Casa Andina o.ä.

Day 10

Transfer zum Flughafen

Sie werden zum Flughafen begleitet. Von dort aus nehmen Sie den Flug Richtung Ecuador (Quito oder Guayaquil) Mahlzeiten: Frühstück

Arts & Culture
History & Architecture
Landscapes & Sceneries